Skiweekend: 19./20. März 2022

Wenn Engel Ski fahren, dann lacht der Himmel. Die Turnerinnen und Turner des STV Gersau genossen am Wochenende vom 19. und 20. März zwei wunderbare Skitage in Engelberg. Fast alles funktionierte nach Plan. Ein Sessellift wurde jedoch kurzzeitig vom Jochstock Express zum Jochstock Bummler. Aufgrund einer Störung konnten die Passagiere das Panorama vom Sessel aus besonders ausgiebig bewundern, währenddessen sie mit Notantrieb in entschleunigendem Schneckentempo gemächlich zur Bergstation schaukelten. Als Nachmittagsunterhaltung spielte in dezenter Lautstärke eine irische Band auf. Zum Glück war dies so angekündigt, denn sonst hätte man die Musik wohl nicht in erster Linie mit Irland in Verbindung gebracht. Beim süffigen Zwischenstopp auf der Talabfahrt wagten sich einige Turnerinnen an die Spezialität des Hauses: Tee Wein. Diese Bestellung war derart selten und speziell, dass sie nicht mal das überraschte Servicepersonal kannte. Nach dem ersten Schluck wussten dann auch die Besteller warum. Mit einem scharfen indischen Nachtessen wurde dieses Geschmackserlebnis einige Stunden später erfolgreich verdrängt. Mit richtiger irischer Musik liess man den Abend gemütlich ausklingen. Die Übernachtung im Hotel Espen war ruhig und das Bett warm. Niemand musste zittern. Am Sonntag zeigte sich, dass die Turner zur verbreiteten Gattung der Gewohnheitstiere zählen. Man spulte praktisch das gleiche Ski- und Essensprogramm wie am Vortag ab. Diesmal funktionierten jedoch alle Sessellifte, die irische Musik war verstummt und auf den Tee Wein wurde leichten Herzens verzichtet.