Jugi Gero Cup

Download
Jugi Gero Cup 2019 Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.5 KB

Eidg. Turnfest Aarau: 15./16. juni 2019

Bitte aussteigen …

 

Am Wochenende vom 15. und 16. Juni 2019 war nebst den Spitzenturnerinnen und -turnern auch der Nachwuchs dran. Mittendrin im Geschehen waren auch wir, elf Kinder und Jugendliche der Jugendriege des Turnvereins Gersau.

Der Tag begann für uns früh, krass früh. Irgendwann vor 05:00 Uhr läutete der Wecker oder weckten uns unsere Mütter. Denn bereits um 05:15 Uhr trafen wir uns auf dem Rathausplatz, um dann mit den Autos nach Brunnen zu fahren und anschliessend mit dem ersten Zug Richtung Aarau. Dann der Schock in der S-Bahn: «Wegen einer Fahrleitungsstörung fährt dieser Zug nur bis Schwyz. Bitte steigen Sie aus und nehmen Sie den nächsten Zug.» Das geht ja gar nicht! Wie sollen wir mit einer halben Stunde Verspätung unseren Wettkampf doch noch pünktlich beginnen können? Die Teilnehmer würden es zwar noch rechtzeitig schaffen. Doch Riegenleiter DaNi musste vorher bei der zentralen Meldestelle, welche nicht gerade auf unserem Weg zur ersten Disziplin liegt, die definitive Anzahl der Athleten melden und die Resultatblätter von Hand ausfüllen. Wird unsere erste Disziplin mit der Note 0 gewertet oder dürfen wir sie am Nachmittag nachholen?

Nein, es kam viel besser. Nach der besagten halben Stunde Unterbruch setzten wir die Reise in Schwyz fort und kamen um 07:40 Uhr in Aarau an. Dann folgte ein eiliger zehnminütiger Spaziergang zum ersten Wettkampfort. In der Zwischenzeit wurde DaNi von der Meldestelle kontaktiert und alle Formalitäten konnten telefonisch erledigt werden. Zusätzlich wurden uns die Resultatblätter per Velo direkt zum ersten Posten gebracht. Ein ganz toller Service! Wir sagen «Herzlichen Dank» den Helferinnen der zentralen Meldestelle.

Nach dieser Hektik konnten wir unseren dreiteiligen Vereinswettkampf regelkonform absolvieren. Erstaunlicherweise erwies sich der Unihockeyparcours mit der Note 9.07 als unsere beste Disziplin. Trotz der Erschwernis für einige Kinder, dass die vorgegebenen Unihockeystöcke alle auf die gleiche Seite gebogen waren.

Im Hindernislauf lief es, trotz gesteigertem Trainingsaufwand im Vergleich zum letztjährigen Kantonalturnfest, nicht wirklich rund. Es resultierte ein wenig enttäuschend nur die Note 7.44. Die feuchte Wiese und ein engerer Pneu, durch den wir hindurchsteigen mussten, haben sicher mit dazu beigetragen.

Nach der Leichtathletik mit Ballwurf und Weitsprung hatten wir insgesamt 24.88 Punkte auf unserem Konto. Somit konnten wir uns zum Vorjahr um beinahe fünf Zehntel steigern. Damit platzierten wir uns in der Stärkeklasse 4 auf dem 44. Rang von 104 teilnehmenden Vereinen.

Nach dem Wettkampf hatten wir noch ein wenig freie Zeit zur Verfügung. Einige blieben auf dem Turnfestgelände und andere bevorzugten einen Imbiss in einem Fast-Food-Restaurant. Am Mittag traten wir bereits die Heimreise an, welche problemlos verlief.

Mit all den Erlebnissen wird uns dieses Eidgenössische Turnfest sicherlich eine Weile in Erinnerung bleiben.


Jugendsporttag: 8. Juni 2019

Die schnellsten Gersauer


Download
Rangliste Swiss Athletics Sprint
Rangliste_SwissAthleticsSprint_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.0 KB
Download
Rangliste UBS Kids Cup
Rangliste_UBSKidsCup_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.8 KB
Download
Rangliste Gütschlauf
Rangliste_Guetschlauf_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.3 KB
Download
Rangliste Klassenwettkampf
Rangliste_Klassenwettkampf_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.3 KB


Trainingsausflug "Schnitzelgrube": 19. März 2019

Endlich war es am Josefstag 2019 wieder soweit. Eine muntere Schar des Turnvereins Gersau fuhr nach Engelberg zur Sportmittelschule, um in der dortigen Koordinationshalle zu trainieren. Alles drehte sich um die beiden grossen Trampoline, das AirTrack und die Schnitzelgrube. Unter der Leitung von Barbara, Cyril und DaNi fanden an den Posten abwechslungsreiche und aufbauende Trainings statt. Für jeden Teilnehmer gab es sowohl bekannte als auch neue Übungen und man konnte sich an persönliche Herausforderungen heranwagen.

Am Schluss konnten die Müdigkeit und die Zufriedenheit in den Gesichtern abgelesen werden. Ein weiterer Ausflug des STV Gersau in die Koordinationshalle scheint unausweichlich zu sein!